Rapid Hammer

has been moved to new address

http://rapidhammer.footballunited.com/

Sorry for inconvenience...

RAPIDHAMMER: Rapid Wien mit neuem Sponsor und "neuer" Tribüne

Saturday, 19 January 2008

Rapid Wien mit neuem Sponsor und "neuer" Tribüne

Vergangenen Donnerstag präsentierte der SK Rapid Wien einen neuen Sponsor: 5,4 Millionen Euro werden vom österreichischen Mineralölkonzern OMV innerhalb von drei Jahren bereitgestellt: 1,8 Mio. pro Jahr.
Christoph Luke meinte dazu auf sportnet.at, dass die Klubführung des SK Rapid Wien in einem Dilemma stecke, weil für diesen Sponsorbetrag Maßnahmen ergriffen werden müssten, die manchen Fans nicht schmecken würden. “Sehen wir den Beginn des Ausverkaufs des Rekordmeisters?” fragte Christoph Luke und begründete das damit, dass die mit dem Sponsoring verbundene Umbenennung der Nordtribüne in Rapids Gerhard Hanappi-Stadion (im Bild oben) in “OMV-Familientribüne” ein erster Schritt Richtung Stadionvermarktung sei. Gerade Rapid, das so gerne auf Tradition und Unverkäuflichkeit poche, unterscheide sich damit kaum mehr von anderen Klubs.
“Es scheint, als habe der Ausverkauf in Hütteldorf begonnen”, folgerte Luke.
Der RAPIDHAMMER sieht das nicht so dramatisch:
Dass eine Tribüne einen neuen Namen bekommt, ist im modernen Fußball nichts Außergewöhnliches. Und neben der offiziellen Bezeichnung “Nordtribüne” wurde diese Tribüne vom SK Rapid auch schon bisher als “Familientribüne” bezeichnet. Außerdem kann ja durchaus jeder Fan weiter von der “Nordtribüne” sprechen, wenn ihm das besser gefällt.
Dass der Mineralölkonzern OMV, eines der größten Unternehmen Österreichs, die Patronanz für ein internationales U9-Nachwuchsturnier am 26. April im Hanappi-Stadion, die U19-Mannschaft und eben die nunmehrige “OMV-Familientribüne” übernimmt, sehe ich positiv.
Dass es auf der Familientribüne zu jedem Frühjahrs- auch ein Kinder-Abo gratis geben wird, ist sogar ein besonderes “Zuckerl”, das auch Kritikern der Tribünen-Umbenennung schmecken sollte.
Und dass der Fuhrpark des Traditionsklubs künftig ausschließlich mit Erdgas betrieben werden soll, ist ein positives Zeichen für mehr Umweltschutz.
Also: Keine Angst, ich sehe keinen Ausverkauf in Hütteldorf!

1 comment:

Kato said...

Hmm..
Sehe ich auch nicht so tragisch, wenn die Nordtribübe nun umbenannt wird. Was ich aber nicht ganz verstehen kann ist, dass die OMV nicht mehr springen lässt als 1,8 Mio./Jahr für Trikotwerbung + Widmung einer Tribüne!
Wäre da nicht mehr drinnen gewesen für den Rekordmeister?